Maxim

Berlin
Warner Music

MAXIM spricht, denkt und singt in Bildern. Fesselnde, kluge Bilder, die Seele transportieren. Immer wieder aufs Neue strebt er danach, Musik und Worte zu einer perfekten Komposition verschmelzen zu lassen. Mit seinem Top 10-Album „Staub“ feierte er 2013 seinen Durchbruch. „Meine Soldaten“ avanciert zum Hit und wird mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.
Zwei Jahre tourt Maxim fast unentwegt mit „Staub“, bis Anfang 2015 Zeit und Raum zusammenfinden, um die Arbeit an einem Nachfolger aufzunehmen. In Zusammenarbeit mit seinen Produzenten Jochen Naaf, Farhot, Tua, Teka und dem Max Herre Produktionsteam Kahedi entsteht Maxims fünftes Album „Das Bisschen, was wir sind“ – eine frische, eklektische Hörerfahrung.
Künstlerkollegen und Fans schätzen MAXIM für seine Klangvielfalt, die in der deutschsprachigen Musikszene einzigartig ist. Maxim singt über Ungerechtigkeit, Liebe, Tod und transportiert mit seinen Songs Stimmungen, die auch noch nachwirken, wenn der letzte Ton verklungen ist.
Als Wiederaufnahme von ‘Das Bisschen was wir sind’ erscheint 2017 das Album „Reprise“ (frz. für „Wiederaufnahme“). Zusammen mit seinen 3 Musikern und 2 Sängerinnen hat sich MAXIM in den Berliner Red Bull Studios eingefunden und neun Stücke akustisch neu arrangiert. Die Besonderheit an den Aufnahmen: Sie wurden in einem Take aufgenommen, keine einzelnen Spuren wurden separat hinzugefügt und so entsteht eine für die heutige Zeit ungewöhnlich fesselnde Atmosphäre.
Im März 2019 würdigt die Autorenjury des Deutschen Musikautorenpreise der Gema MAXIM mit der Auszeichnung in der Kategorie „Bester Texter Rock / Pop“. Parallel arbeitet er an neuen Veröffentlichungen.

Tourdates